Startseite » Blog » Körper und Geist pflegen: Diese Tipps und Produkte helfen

Körper und Geist pflegen: Diese Tipps und Produkte helfen

Bei einem vollen Terminkalender, dem Spagat zwischen Familie und Job und all den Verantwortlichkeiten, die im Leben an die eigene Person gerichtet werden, kann es durchaus zu einer Vernachlässigung der eigenen Bedürfnisse sowohl im körperlichen als auch im geistigen Sinne kommen. Doch wie lässt es sich am einfachsten aus diesem Hamsterrad aussteigen, um das eigene Leben zu entschleunigen und den eigenen Körper und Geist zu pflegen? Der folgende Beitrag widmet sich genau dieser Frage und liefert wertvolle Tipps und Tricks, die dazu beitragen, den Körper und den Geist zu stärken.

Me-Time bewusst einplanen

Nichts ist wichtiger für das eigene Wohlbefinden, als wenigstens einen Tag der Woche nur an sich selbst zu denken, um Kraft zu schöpfen und nicht auszubrennen. Meistens benötigt ein „Ich-Tag“ keine großartige Vorbereitung, denn es reicht schon, einen gemütlichen Spa-Nachmittag zu Hause einzulegen und sich so richtig zu verwöhnen. Neben einem warmen Bad eignet sich hierzu auch ein praktischer Whirlpool, sowohl als Indoor- oder auch als Outdoor Whirlpool, denn die vielen kleinen aufsteigenden Bläschen punkten insbesondere durch einen wohltuenden Massage-Effekt, der die eigene Erholung fördert.

Gesunde Ernährung in den Speiseplan integrieren

Außerdem gilt es die bisherige Ernährung genau zu betrachten und wenn nötig die komplette Ernährungsweise schrittweise umzustellen, denn nur durch eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung lässt sich der Körper und der Geist in Einklang bringen. Am besten eignet sich hierzu Gemüse in allen Variationen und hochwertige Kohlenhydrate wie schmackhafte Vollkornprodukte. Auch sollte auf eine ausreichende Versorgung mit Wasser oder aber Tee geachtet werden und darauf, sich bewusst für das Essen Zeit zu nehmen.

Handtücher und Pflegeshampoo

Den Körper bewusst pflegen und verwöhnen

Neben der einzuplanenden Me-Time und der gesunden Ernährung spielt auch die Pflege des eigenen Körpers eine zentrale Rolle, um langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Hierzu lohnt es sich, bestimmte Pflegerituale wie beispielsweise ein Haut-Peeling, eine Haarkur, ein Aroma-Bad oder aber eine Haar-Entfernung mithilfe von Zuckerpaste in den Alltag zu integrieren.

Ballast abwerfen

Eigenen Ballast abzuwerfen trägt ebenfalls zu einem gesünderen Ich bei, wobei es sowohl materiellen Ballast als auch um seelischen Ballast geht. Materieller Ballast lässt sich dabei in der Regel relativ schnell durch eine gründliche Entrümpelung der eigenen Wohnung oder des Hauses loswerden. Als positiver Nebeneffekt schafft eine derartige Aufräumaktion Platz für neue Ideen, lässt die Räume offener und einladender erscheinen und stockt im Idealfall durch den Verkauf von nicht mehr benötigen Gegenständen die Haushaltskasse auf.

Das Abwerfen von seelischem Ballast hingegen bedarf ein bewussteres Vorgehen, als es beim Entfernen von materiellem Ballast der Fall ist, denn meistens haben sich seelische Altlasten über Jahre angestaut und im schlimmsten Fall zeigen sich bereits erste Auswirkungen auf die Gesundheit wie Schlafstörungen oder aber ständige Gereiztheit. Doch auch hierzu gibt es einige Tipps und Tricks, um langfristig wieder mehr Lebensqualität zu erlangen. Als Erstes gilt es das „Loslassen“ zu üben und sich von allem zu trennen, das einen negativen Einfluss auf das eigene Leben nimmt, danach sollte das Augenmerk auf eingefahrene Denkmuster und schlechte Verhaltensweisen gerichtet werden. Dieser Beitrag könnte Sie übrigens ebenfalls interessieren.